Uraufführung Kalte Lieder

In Zusammenarbeit mit "Maison 44", Haus für zeitgenössische Musik, Basel, und finanziert von "sagenhaft" hat der englische Komponist Edward Rushton den Kompositionsauftrag zur Vertonung einiger Gedichte bekommen. Aus Gedichten aus dem Gedichtband "Wind ohne Namen"  entstand der Zyklus "Kalte Lieder", uraufgeführt im Rahmen von "Momente des Anderen".   

 

Luzern, Schlössli Wartegg,

20.4.2013, 20:00

 

Schloss Heidegg,

Gelfingen, 02.06.2103, 17 Uhr

 



Zurück